General

November 25, 2013

The Big Island – Hawaii, das schöne Urlaubs- und Naturparadies der USA

Tags: ,

Big Island - HawaiiWanderungen durch schönste Natur, Surfen lernen an romantischen Küsten oder einfach nur an schönen Sandstränden sonnenbaden, der 50. Bundesstaat der USA ist für viele Urlauber das schöne Ferienparadies. Im Pazifik gelegen besteht Hawaii aus mehreren Insel, wobei die größte Insel, gerne auch als The Big Island bezeichnet, für Urlauber aus aller Welt ein beliebtes Reiseziel ist.

Hier kann der Urlauber die schönste Natur finden und schon der Mount Kilauea ist eine besondere Attraktion, denn The Big Island beherbergt den aktivsten Vulkan dieser Welt. So kann eine schöne Lava-Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden und wer den Mount Kilauea besucht, der sollte seine Kamera auf keinen Fall vergessen. Der besondere Effekt des stetigen Lavaflusses lässt The Big Island immer noch größer werden und es entstehen Naturlandschaften von einmaliger Schönheit.

Freut sich der aktive Urlauber hier über eine Vielzahl von tollen Wassersportmöglichkeiten, so möchte der Wanderer hier die wunderbare Natur erkunden. Und auch der Radfahrer sieht sich in seinem Element, aber auch der Golfspieler fühlt sich auf Hawaii wie im Paradies, denn 20 Golfplätze bescheren ungeahnte Sportmöglichkeiten. Will man das ursprüngliche Hawaii kennenlernen, dann ist ein Besuch auf der Parker Ranch ein lohnendes Ausflugsziel, denn die größte private Ranch der Insel zeigt wie hier schon immer mit der Natur und von der Natur gelebt wurde.

Wer das ursprüngliche Hawaii kennenlernen möchte, der sollte auch nach Milolii fahren, denn dieses Fischerdorf zeigt nicht nur das Leben der Menschen, die das harte Leben als Fischer führen mussten, hier kann der Besucher auch sehen, wie die Lava des Mount Kilauea ins Meer fließt. Ein beeindruckendes Motiv für jeden Urlauber sind die fünf Vulkane der Insel, so gibt es den Mauna Kea, Kohala, Mauna Loa, Hualalai und der Kilauea. Besonders schön erweist sich dabei der Mauna Kea, der oftmals schneebedeckt fotografiert werden kann, aber auch der Mauna Loa ist wirklich beeindruckend, weil er der größte Vulkan unserer Welt ist.

Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Mauna Kea, der mit seiner Höhe von 9753 Metern als höchster Berg der Erde gilt. Auf diesem Berg findet sich das Mauna Kea Observatorium, eine Sternwarte, die einen ausgezeichneten Ruf erlangt hat, weil man hier bedeutende astronomische Forschungsarbeit leistet. Ein besonderes Highlight eines Urlaubs auf The Big Island können die Sandstrände der Insel sein, denn hier gibt es nicht nur die üblichen weißen Strände. Schwarz, grüne oder auch “Salz und Pfeffer”, also Schwarz und Weiß gemischt, machen aus den Ufern der Insel ein wahres Naturhighlight. Sucht man die schönsten Sandstrände der Insel, dann sollte man auch den Punaluu Bay besuchen, denn hier haben sich die auf der Insel lebenden grünen Schildkröten angesiedelt.

Aber nicht nur die Natur der Insel begeistert, auch die Städte der Insel sollte man auf einer Inselrundreise nicht vergessen. So ist der sonnigste Orte der Insel die Stadt Kohala an der Westküste und hier sollte man auch eine Stadtrundfahrt nicht verpassen, denn viele Sehenswürdigkeiten machen diesen Ort so interessant. In die Tropen fühlt man sich versetzt kommt man in die Stadt Hilo und deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass hier wunderbare Gärten und Parks besucht werden können. Der Wailuku River Park und der Liliuokalani Garten zeigen die wunderbare Pracht schönster Orchideen und anderer exotischer Schönheiten. The Big Island, das schöne Urlaubs- und Naturparadies der USA kann der Garant für eine wunderbare Urlaubszeit sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *